Kreuzfahrten nur mit leichtem Gepäck bzw. Anreise mit dem low-cost Ticket

Wer wie ich gerne und oft mit dem Kreuzfahrtschiff reist, der schaut dann zwangsläufig auch auf die Reisenebenkosten. Heute wollen wir uns im Speziellen mit den Flugkosten beschäftigen. Hier gibt es für den Reisenden mehrere Möglichkeiten:
-Ein Flug gebucht über die Reederei kommt für den versierten Vielreisenden eher nicht in Frage. Hier zahlt man innerhalb Europas zw. 350-400€. Das bekommt man selbst eigentlich ohne viel Aufwand meistens billiger hin.
-Bucht man dem Flug selbst kommt man zu den beliebten Zielorten für etwa die Hälfte.
Große Sparfüchse lassen das Handgepäck daheim: Reist man nur mit Handgepäck, lässt sich auch was für unter hundert Euro machen.

Warten am Checkin-Schalter
Warten am Checkin-Schalter

Tipp:

Ich reise meist einen Tag eher an. Der Einschiffungstag ist dann meist sehr entspannt. Vor allem bei Fernzielen ist es noch angenehmer schon vorab den Jetlag im Hotel abzufedern.

Warum kann man eigentlich auf dem Koffer verzichten?

-Anzüge sind heute bei den meisten Reedereien keine Pflicht mehr. Anzug mit Schuhe und Hemd haben schon meist den halben Koffer bei mir eingenommen.
-Viele Drogerieartikel muss ich nicht mitschleppen. Duschgel und Shampoo gibt es auch an Bord. Deo, Zahnbürste und -Pasta muss ich natürlich weiterhin mitnehmen
-Bücher brauche ich auch nicht mitschleppen. Dafür gibt es ja den EBook-Reader.

Fazit:

bei der selbstgebuchten Anreise kann man gegenüber den Reederei-Angeboten einiges an Geld einsparen. Schafft man es noch zusätzlich sein Gepäck zu schrumpfen, kann man auch von den sehr günstigen Flugangeboten der Airlines profitieren.

Jungfernfahrt mit der Celebrity Silhouette


Quelle: Meyer Werft

Noch wird fleissig auf der Meyer-Werft in Papenburg an der Celebrity Silhouette gearbeitet. Die Arbeiten werden dann demnächst in die Zielgerade einlaufen, denn Ende Juli wird die Jungfernfahrt nach Rom stattfinden.


Quelle: Celebrity Cruises

Die Route wird dann von Hamburg durch den Ärmelkanal vorbei an der Atlantikküste Frankreichs und dann der iberischen Halbinsel mit dem Ziel Rom führen. Als einzigster Stopp ist Barcelona dabei.


Quelle: e-hoi.de

Mehr Infos zu dem Schiff und der Reederei gibt es hier:
[Link]