Mein Schiff 2: Ostsee, 07.06.12


Zurückgelegte Distanz: 3.969,97 km/2.143,61 sm

07.06.12, Kiel, Einschiffung

Wetter: bedeckt, 17°C
Ausflug: –
Hafeninfo: Das Schiff lag am Ostseekai. Koffer können bereits am Kieler Hauptbahnhof abgegeben werden. Kostenlose Shuttlebusse zwischen Hauptbahnhof und dem Cruise-Terminal sind vorhanden. Die Wartezeiten waren i.O. Es war alles gut organisiert.
Theater-Show: Willkommensshow am Pool

08.06.12, Schiffstag

Wetter: bedeckt, 17°C
Ausflug: –
Hafeninfo: –
Theater-Show: Willkommensrevue: Volldampf vorraus

09.06.12, Stockholm, Schweden

Wetter: bedeckt, 17°C
Ausflug: wir haben über die Webseite http://www.stockholmadventures.com/ einen Radausflug gebucht. Kosten 300SEK pro Person. In knapp 2,5h radelt man gemütlich durch die Stadt und sieht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt. Kann man soweit empfehlen.
Hafeninfo: wir lagen reicht weit außerhalb. Keine Shuttlebusse oder ATM vorhanden. Weg in die Innenstadt (ca. 2,5km) ist aber gut markiert bzw. ausgeschildert.
Theater-Show: Aqua




10.06.12, Helsinki, Finnland

Wetter: sonnig, 18°C
Ausflug: heute ging es mit einem über das Schiff organisierten Rad-Ausflug in die finnische Hauptstadt. Das Tempo war etwas sportlicher als in Stockholm, ebenso die Strecke. Insgesamt waren wir 5h unterwegs und hatten ca. 35km zu absolvieren. Bei sonnigem Wetter hat das aber großen Spaß gemacht. Bei 1h Freizeit im Zentrum konnten wir noch ein paar Ecken zu Fuss erkunden.
Hafeninfo: Hafen ist recht weit außerhalb. Shuttlebus für 7€ wird angeboten.
-TUI-Shuttlebus für 7€ wird angeboten
Theater-Show: Schlagershow: Ein Lied umgeht die Welt



11.06.12, St. Petersburg, Russland

Wetter: sonnig, 17°C
Ausflug: Katharinenpalast und die Gärten des Peterhofs
Hafeninfo: Kreuzfahrthafen mit mehreren modernen Kreuzfahrtterminals, ca. 15min von der Innenstadt entfernt (mit Taxi, Bus)
Theater-Show: Pool Party und Schokofrüchte Dessert




12.06.12, St. Petersburg, Russland

Wetter: bewölkt, 15°C
Ausflug: Panoramafahrt, Eremitage, Peter und Paul Festung
Hafeninfo: Kreuzfahrthafen mit mehreren modernen Kreuzfahrtterminals, ca. 15min von der Innenstadt entfernt (mit Taxi, Bus)
Theater-Show: Rock The Boat




13.06.12, Tallinn, Estland

Wetter: sonnig, 22°C
Ausflug: einen weiteren Radausflug haben wir in Tallinn absolviert. Diesen haben wir über http://www.citybike.ee/ reserviert. Zwar sind die Räder und die Helme nicht so neu, wie in den anderen Orten oder vom Schiff. Aber dafür kostet die Tour auch nur 16€ p.P und führt über 2h und 16km Fahrstrecke zu den umliegenden Highlights von Tallinn.
Hafeninfo:
-TUI-Shuttlebus für 7€ wird angeboten, ist aber eher unnötig, da man zu Fuss die Altstadt in 15min erreicht.
Theater-Show: keine Show, wegen Deutschland EM-Spiel




14.06.12, Riga, Lettland

Wetter: sonnig, 22°C
Ausflug: um nach Riga zu kommen haben wir heute den TUI Shuttlebus in Anspruch genommen. Richtig viele Highlights findet man in Riga irgendwie nicht. Neben ein paar Kirchen und dem Fluss Düna gint es nicht soviel zu sehen.
Hafeninfo:
-Industriehafen außerhalb der Stadt (ca. 12km)
-TUI-Shuttlebus für 7€ (Fahrtzeit ca. 20min abh. vom Verkehr).
Theater-Show: Der ewige Kreis



15.06.12, Gdingen/Danzig, Polen

Wetter: sonnig, 20°C
Ausflug: auf eigene Faust von Gdingen nach Danzig mit SKM S-Bahn (für 5,60 Zloty p.P. und Richtung)
Hafeninfo:
keine Shuttlebusse. Fußweg in die Innenstadt bzw. Bahnhof nur grob am Hafenausgang. Karte empfehlenswert.
Taxis fahren für 5€ zum Bahnhof. Fussweg etwa 20min.
Theater-Show: Lachen mit Loriot



16.06.12, Schiffstag

Wetter: bewölkt, neblig, 17°C
Ausflug: –
Hafeninfo: –
Theater-Show: Luna

17.06.12, Ausschiffung

Wetter: bewölkt, neblig, 17°C
Ausflug: –
Hafeninfo: –

zur Info:

Shuttle-Busse:
  • in Kiel: kostenlos
  • Helsinki,Tallinn und Riga jeweils 7€, als dreier-Paket für 20€

Altersschnitt auf dem Schiff

Der überwiegende Teil der Gäste hat das Berufsleben hinter sich gelassen. Paare unter 35 gab es nur wenige. Der Schnitt dürfte so um die 65 gewesen sein.

Fazit

Auf dieser Route kann man viele schöne Orte entdecken, nicht nur zu Fuss, auch mit dem Rad. Jedoch sind sieben Tage am Stück Sightseeing nicht gerade tiefenentspannend, zumal die Route auch nur in der Hauptsaison angeboten wird. Gerade in St. Petersburg schieben sich da schon mal richtige Massen an Menschen durch die Parks und Gärten. Wer das nicht ausblenden kann, wie einige unserer Mitreisenden, sollte lieber woanders hinfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.